Anmeldephase für 2019 beendet

Wir sagen Danke für großen Zuspruch, geteilte Vorfreude und all Ihre Ideen!

Allen angemeldeten Teilnehmern und Unterstützern senden wir in der nächsten Zeit bis zur Veranstaltung im September alle wichtigen Infos in Form von Infomails zu. Sie brauchen erstmal nichts weiter zu unternehmen, wir kommen auf Sie zu.

Wir vom Organisations-Team starten nun in die nächste „Matching“-Phase und wünschen Ihnen eine angenehme Sommerzeit!

Falls Sie sich noch nicht über das Formular online angemeldet haben, aber bereits mit uns telefonisch, persönlich oder per E-Mail in Kontakt stehen, keine Panik − wir berücksichtigen Ihr Anliegen selbstverständlich und klären alles Weitere direkt mit Ihnen.

Wie gehabt sind wir natürlich auch weiterhin für Fragen oder Anregungen unter post@ndk-leipzig.de erreichbar.

Einladung Infoabende NdK 2019

Wir freuen uns auf das 10. Jubiläum der Nacht der Kunst im September und laden Sie herzlich zu den Informationsabenden ein.

Die Infoabende finden statt:
am 2. April 2019 und 17. Mai 2019
jeweils um 18:30 Uhr
im Werkcafé Leipzig, Eisenacher Str. 72, 04155 Leipzig

An beiden Terminen möchten wir sie jeweils über den Ablauf der diesjährigen NdK informieren und stehen für Ihre Fragen und Ideen zur Verfügung. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, sich mit anderen Interessenten zu vernetzen − nicht selten finden Künstler an diesen Abenden Kontakt zu dem Standort, an dem sie ausstellen werden.

Mit der NdK 2019 setzen wir liebgewonnene Traditionen fort und knüpfen an neue Erfolge der Vorjahre an. So bleibt die NdK natürlich in der Hauptsache eine Präsentationsplattform für Künstler verschiedenster Genres. Sie soll zudem wieder bunt, kurzweilig und spannend werden, damit Groß und Klein aus ganz Leipzig und darüber hinaus an unsere Magistrale „pilgern“.

Wir bitten um Anmeldung unter post@ndk-leipzig.de (eine kurze Nachricht, an welchem der beiden Abende Sie kommen möchten, ist ausreichend) und freuen uns auf das Treffen mit Ihnen!

Rückblick NdK 2018

Was einst als Imagekampagne für die mehr als fünf Kilometer lange Georg-Schumann-Straße und als Mittel gegen deren hohen Leerstand bei Gewerberäumen ins Leben gerufen wurde, hat sich zu einem beliebten, über die Grenzen der Stadtteile Gohlis, Möckern und Wahren hinaus bekannten Kunst- und Kulturspektakel verwandelt. Dank des vielfältigen Engagements vieler Mitwirkender vor und hinter den Kulissen konnte die Nacht der Kunst am 1. September 2018 bereits im 9. Jahr in Folge stattfinden!

Gesamten Artikel und Fotogalerie anschauen
Plakatmotiv zur Nacht der Kunst 2018

Endlich sind auch die Plakate da!

Ab sofort erhalten Sie zusammen mit Postkarten und Programmheften auch unsere Plakate im Infozentrum des Magistralenmanagement, in der Georg-Schumann-Str. 126. Wie im letzten Jahr haben Sie die Qual der Wahl zwischen den Formaten A1, A2 und A3.

Öffnungszeiten Infozentrum: Montag 12–16 Uhr / Dienstag 12–18 Uhr / Mittwoch 9–12 Uhr / Donnerstag 12–18 Uhr / Freitag geschlossen

Für alle Standorte liegen ebenfalls Standortnummern entsprechend der Angaben im Programmheft bereit. Diese können zusammen mit Plakaten beispielsweise auf Aufsteller angebracht werden, um die Sichtbarkeit am Veranstaltungsabend zu erhöhen.

 

Programmheft 2018

Druckfrisch − die neuen Programmhefte!

Es ist in diesem Jahr 34 Seiten stark und prall gefüllt mit Informationen zu allen 60 Standorten und mehr als 185 Künstlern und enthält natürlich wieder eine Übersichtskarte der Georg-Schumann-Straße für eine optimale Orientierung am Veranstaltungstag.

Vielen Dank an Tripolis für das Bereitstellen der Basis-Kartendaten!

Abgeholt werden kann das Programmheft von allen Akteuren wie gehabt im Infozentrum des Magistralenmanagemenst in der Georg-Schumann-Straße 126 innerhalb der Öffnungszeiten (Mo 12:00−16:00, Di & Do 12:00−18:00, Mi 09:00−12:00 Uhr).

Wer sich einen doppelten Weg ersparen möchte, kann mit der Abholung noch ein paar Tage warten bis auch die Plakate geliefert werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Wie bereits die Postkarten werden ab dem 16.08. auch die Programmhefte stadtweit in passenden Einrichtungen wie u.a. Museen, Galerien, in Restaurants, Bars und Cafés mit entsprechendem Publikum sowie an Veranstaltungsorten und Bildungseinrichtungen verteilt.

Und noch ein letzter Hinweis für heute: All diese Informationen und Details zu Organisatorischem für die Teilnehmer der Nacht der Kunst gibt es von uns demnächst natürlich auch per E-Mail. Unter anderem zu den Themen GEMA, Anmeldung vorübergehendes Gaststättengewerbe, Showroom und Vorschläge, mit Hilfe derer Sie am Veranstaltungstag die Sichtbarkeit Ihrer Standorte und Austellungen auf der Straße verbessern können.

Bis dahin, hochsommerliche Grüße vom Organisationsteam