Über uns

Kunst und die Georg-Schumann-Straße − ein ungleiches Paar!
Wir tun es trotzdem! Denn was braucht es mehr als:

  • eine Handvoll Verrückter, die sich in den Kopf gesetzt hat, dass alles anders werden soll
  • Künstler, die neben Schuhregale Bilder hängen oder den Straßenraum besetzen
  • Ladenbesitzer, die für eine Nacht ihren Laden ausräumen
  • Eigentümer, die einem ihre Schlüssel zu leeren Läden überlassen
  • Hinterhofbewohner, die ihre Tore öffnen
  • Gehwege, Fassaden, Brachflächen

Kunst und Georg-Schumann-Straße − das passt!

Bei der letzten Nacht der Kunst fanden an 60 Standorten Veranstaltungen statt, an denen fast 200 Künstlerinnen und Künstler ausgestellt haben und sich in mehr als 15 Live-Performances präsentierten. Mehr als 8.000 Besucher haben sich das nicht entgehen lassen.

Veranstaltungsträger

Förderverein Georg-Schumann-Straße e.V., Falko Langer

Organisation 2019

Monika Maywald
Projektleitung, Standortbetreuung

Kerstin Herrlich
Projektleitung, Künstlerbetreuung

Romy Ebert
Kommunikation,
Grafik & IT

karte ndkpk
Postkartenmotiv Nacht der Kunst 2015, Foto: Christoph Hundhammer