Über uns

Kunst und die Georg-Schumann-Straße − ein ungleiches Paar!
Wir tun es trotzdem! Denn was braucht es mehr als:

  • eine Handvoll Verrückter, die sich in den Kopf gesetzt hat, dass alles anders werden soll
  • Künstler, die neben Schuhregale Bilder hängen oder den Straßenraum besetzen
  • Ladenbesitzer, die für eine Nacht ihren Laden ausräumen
  • Eigentümer, die einem ihre Schlüssel zu leeren Läden überlassen
  • Hinterhofbewohner, die ihre Tore öffnen
  • Gehwege, Fassaden, Brachflächen

Kunst und Georg-Schumann-Straße − das passt!

Bei der Nacht der Kunst 2019 stellten an knapp 60 Standorten über 200 Künstlerinnen und Künstler aus, dazu kamen etwa 40 Konzerte und Performances. Um die 8.000 Besucher haben sich das nicht entgehen lassen.

Veranstaltungsträger

Förderverein Georg-Schumann-Straße e.V., Falko Langer

Organisation 2020

Monika Maywald
Projektleitung, Standortbetreuung

Kerstin Herrlich
Projektleitung, Künstlerbetreuung

Andrew Scordillis
Familienprogramm, Artistik, Walkacts

Robert Weiske
Datenbank + IT

Isabel Bartels
Kommunikation

karte ndkpk
Postkartenmotiv Nacht der Kunst 2015, Foto: Christoph Hundhammer